Logo-Gründen_at_Würzburg-Kopfbild-web

Innovation

Würzburg baut auf Vordenker und mutige Unternehmer

Würzburg war schon immer der Sitz von innovativen Persönlichkeiten. Wie in der Vergangenheit kann die Region auch heute auf Vordenker und mutige Unternehmer bauen.

Balthasar Neumann, einem genialen Erfinder und Baumeister, gelang es bereits im 18. Jahrhundert, eine großflächige, freitragende Decke zu entwerfen und im Treppenhaus der Würzburger Residenz zu realisieren. Zu seiner Zeit galt eine derartige Konstruktion als nicht verwirklichbar. Heute ist die Residenz ein Unesco-Weltkulturerbe und ein Dokument Würzburger Innovationskraft.


Im Jahr 1817 wurde in Würzburg die Schnellpressenfabrik Friedrich Koenig & Bauer gegründet. Die daraus erwachsene Koenig & Bauer AG ist heute einer der größten Druckmaschinenhersteller weltweit. Ohne den Würzburger Innovator Koenig müssten die meisten auf ihre Tageszeitung verzichten. Auch im Portemonnaie würde Ebbe herrschen, da fast alle Banknoten auf Druckmaschinen mit Würzburger Technologie hergestellt werden.
www.kba.deexterner Link


Wilhelm Conrad Röntgen entwickelte im Jahr 1895 Würzburgs berühmteste Innovation: die Röntgen-Röhre. Heute reicht das Anwendungsspektrum der Röntgentechnologie von der Qualitätssicherung bis zur Herstellung supraleitender Werkstoffe. Und natürlich ist eine moderne Medizin ohne Röntgen-Bildgebung undenkbar.


In der Tradition von Balthasar Neumann steht Dr.-Ing. Max Mengeringhausen, der im Jahr 1949 durch die Entwicklung eines direkt verbindbaren Raumtragwerkes den Grundstock für das Würzburger Unternehmen Mero schuf. Ein international anerkanntes Vorzeigeprojekt der Mero-Gruppe ist die weit gespannte und komplex geformte Dachkonstruktion des Berliner Hauptbahnhofes.
www.mero.deexterner Link


Kapital der Region Würzburg: InnovationMedizin, Biomedizin und die Gesundheitswirtschaft generell sind Schlüsselbranchen in Würzburg und der Region. Neben den Forschungs- und Therapie-Schwergewichten Universität und Universitätsklinikum besetzen viele mittelständische Unternehmen mit ihren neu entwickelten Produkten, Dienstleistungen und Lösungen hochspezifische Nischen. Beispiele sind die CareFusion Germany 234 GmbH (Systeme zur kardio- und respiratorischen Diagnostik), die Institut Virion/Serion GmbH (in-vitro-Diagnostik für die Infektionsserologie) oder die vasopharm GmbH (Medikamente für zerebrovaskuläre Erkrankungen).
www.carefusion.comexterner Link, www.virion-serion.deexterner Link; www.vasopharm.deexterner Link


Kapital der Region Würzburg: InnovationIm Bekleidungsdesign hat die Firma S. Oliver weltweit neue Maßstäbe geschaffen. Angefangen hat alles mit einem einfachen Ladenlokal in Würzburg. Innerhalb von 30 Jahren entstand daraus ein international erfolgreiches Unternehmen mit einem Umsatz von 1,48 Milliarden Euro (2011).
www.soliver.comexterner Link

 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK