PRESSEMITTEILUNG

07.03.2019

wüwitalogo2019

Würzburger Wirtschaftstage 2019
Über 60 interessante Firmenpräsentationen an acht Tagen.

An den 13. Würzburger Wirtschaftstagen beteiligen sich über 30 Unternehmen und Institutionen. Von Montag, 1. April, bis einschließlich Montag, 8. April 2019, öffnen sie ihre Pforten und versorgen die interessierte Öffentlichkeit in mehr als 60 Veranstaltungen mit spannenden Neuigkeiten. „Sowohl die Firmenbeteiligung, wie auch die Anzahl der Termine sind neue Rekordwerte“, freut sich Klaus Walther, einer der beiden Vorstände der Würzburg AG. Die gemeinnützige Regionalmarketinggesellschaft ist die Organisatorin der Aktionswoche.

Gewohnt weites Themenspektrum
Geboten werden während der Wirtschaftstage Vorträge, Führungen, Workshops, Beratungsdienstleistungen, Weiterbildungen, Produktpräsentationen und Firmenbesichtigungen. Das Spektrum ist dabei wieder weit gespannt. Thematisiert werden zum Beispiel der Würzburger Immobilienmarkt, aktuelle Fernhochschulstudiengänge, effektive Schimmelbekämpfung im Haus, Anleitungen zu einem noch besseren Zeitmanagement, Intuition als Quelle von Innovation, Elektrofahrzeuge als Elemente der regionalen Mobilität sowie Webinare als Mittel zur Kundenkommunikation.

Führungen bringen tiefe Einblicke
Führungen bringen den Besuchern die IT-Talentschmiede der Bechtle GmbH, die Produktionsanlagen, das Democenter und die werkseigene Berufsschule der Koenig & Bauer AG, die Lösungen des Hightech-Dämmstoffspezialisten va-Q-tec, die Labore und Schulungstechnika des Süddeutschen Kunststoff-Zentrums, die Kindermann-Medientechnik-Welt, die Themen-Filiale „Im Hubland Center“ der VR-Bank Würzburg, das Betriebsmuseum und das Archiv der WVV im Alten Gaswerk, das Druckzentrum der Main-Post und das Zentrum für Meditation und Achtsamkeit Benediktushof näher.

Expertenwissen in Vorträgen und Workshops
Zum Nulltarif gibt es bei diversen Vorträgen und Workshops Expertenwissen, das sonst oft nur gegen gutes Geld zu haben ist: Wie kann man bei gleichbleibendem Zeiteinsatz im Leben mehr erreichen? Welche Möglichkeiten eröffnen bewegte Bilder in der zeitgemäßen Firmendarstellung? Wie lässt sich das Online-Business von Unternehmen weiter vorantreiben? Wie ist das Fahrgefühl in einem E-Auto?

Start-up Night im TGZ
Zu den Highlights der „WüWiTa 2019“ zählt die Start-up Night des Technologie- und Gründerzentrums (TGZ) Würzburg. Am Montag, den 8. April, öffnen gleich neun Gründerteams von 16:00 bis 20:00 Uhr ihre Türen und präsentieren ihre hochinnovativen Geschäftsideen – von der KI-basierten Optimierung von Heizungsanlagen bis zur vollautonomen Lieferdrohne. Außerdem sind fünf Jungunternehmen des Innovations- und Gründerzentrums (IGZ) Würzburg mit Infoständen im TGZ zu Gast.

Von Sponsoren unterstützt
Neu ist bei der 13. Auflage der Würzburger Wirtschaftstage ferner die spezielle Unterstützung durch Sponsoren. Als Exklusivsponsor konnte die Würzburg AG die Koenig & Bauer AG gewinnen, die VR-Bank Würzburg und die Mainfranken-Messe agieren als Goldsponsoren.

Zusammen mit der 2. Wuerzburg Web Week
Wie schon in vergangenen Jahr werden die Würzburger Wirtschaftstage kombiniert mit der zeitgleich stattfindenden, ebenfalls von der Würzburg AG organisierten Wuerzburg Web Week. Die Dachveranstaltung bringt bei rund 120 Veranstaltungen alle gesellschaftlichen Gruppen in der Region Mainfranken zusammen, die mit dem Thema Digitalisierung zu tun haben: Firmen, Start-up-Unternehmen, Selbstständige, Schulen, Hochschulen, Netzwerke, Vereine sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger. Mehr dazu unter www.wueww.deexterner Link.

Kostenlos, aber vielfach mit Anmeldung
Alle Veranstaltungen der Würzburger Wirtschaftstage sind kostenlos zu besuchen, in einem Fall werden Materialkosten erhoben. Wichtig ist allerdings bei vielen der angebotenen Termine eine Anmeldung vorab, nicht zuletzt wegen der teilweise begrenzten Teilnehmerzahl. Kontaktmöglichkeiten sowie weitere Details zu den Veranstaltungsinhalten gibt es unter www.wuewita.deexterner Link

WÜWITA2019-Pressebild

Das Themenspektrum der Würzburger Wirtschaftstage ist auch in 2019 wieder weit gespannt.
Bild: Diverse Quellen/Collage Würzburg AG

 

Über die Würzburg AG
Die Würzburg AG ist eine gemeinnützige Marketinggesellschaft zur Stärkung des Wirtschaftsstandorts Würzburg. Sie strebt eine bessere Nutzung des Imagepotenzials der Region an. Ziel ist es, die lokalen und regionalen wirtschaftlichen Bedingungen weiter zu verbessern sowie die Vorzüge als Wirtschaftsstandort noch stärker nach außen und innen kommunizieren. Im Frühjahr des Jahres 2002 trat die Würzburg AG als deutschlandweit erste gemeinnützige Aktiengesellschaft an die Öffentlichkeit.


Kontakt:

Würzburg AG
Klaus Walther, Vorstand
Rückermainstr. 2
97070 Würzburg
Tel. 09 31/37 23 19
E-Mail: mail@wuerzburg-ag.de
www.wuerzburg-ag.deexterner Link


>>> zurück

Kontakt
Würzburg AG
Rückermainstraße 2
97070 Würzburg
Tel: 0931/37 23 19
Kontakt aufnehmen
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK