Veranstaltungen Würzburger Wissen

Hinweis: Der Eintrag in den Terminkalender ist kostenfrei. Es besteht kein Anspruch auf Eintrag in die Veranstaltungsdatenbank. Leider können wir für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr übernehmen. Schadensersatzansprüche für fehlerhafte bzw. unvollständige Angaben sind ausgeschlossen. Änderungen vorbehalten. Bereits registriert? Dann können Sie hier Ihren Termin melden.


Eintopfsonntag und Kochkiste – Wie kommt die Politik ins Kochbuch?

Referentin: Dr. Regina Frisch, Sprachwissenschaftlerin im Begleitprogramm zur Sonderausstellung Volk - Heimat - Dorf des Fränkischen Freilandmuseums Fladungen. Kostenfrei,  Tel. 09778-91 23-0

Autoritäre Politik versucht den Alltag der Menschen zu durchdringen. Auch die Nationalsozialisten wollten nicht nur die Gespräche der Stammtische bestimmen, sondern auch die der Esstische.

Manchmal versteckt sich die Politik in den Rezepten und manchmal tritt sie unverhohlen auf. So wurde zum Beispiel bereits 1933 deutschlandweit ein verpflichtender Eintopfsonntag eingeführt und die zeitgenössischen Kochbücher lieferten die entsprechenden Rezepte dafür. Die Ideologie gelangte auch mit Kochbüchern in die Haushalte. Für uns sind sie sprechende Zeugen ihrer Zeit.

Um 18 Uhr findet eine Führung durch die Sonderausstellung "Volk – Heimat – Dorf" im Freilandmuseum Fladungen statt. (es gilt der reguläre Museumseintritt), der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr im Rhönmuseum (Eintritt frei).

Rubrik: Vorträge
>>> Zurück zur Ergebnisliste
Termin
Termin: 12.07.2019
Uhrzeit: 18:00
Internet:Homepageexterner Link
Veranstaltungsort
Rhönmuseum Fladungen




Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK