Veranstaltungen

BITTE BEACHTEN! Bitte erkundigen Sie sich beim Veranstalter, ob Veranstaltungen aufgrund der aktuellen Coronavirus-Pandemie (COVID-19) stattfinden. Wir können aktuell nicht gewährleisten, dass alle gelisteten Veranstaltungen tatsächlich stattfinden.


Hinweis: Der Eintrag in den Terminkalender ist kostenfrei. Es besteht kein Anspruch auf Eintrag Ihrer Veranstaltungen in die Datenbank. Leider können wir für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr übernehmen. Schadensersatzansprüche für fehlerhafte bzw. unvollständige Angaben sind ausgeschlossen. Änderungen vorbehalten.

Anleitung für die Termineingabe:

Anleitung Termineingabe Würzburger Wissen, 361 KB


Stark und unsichtbar?

Ringvorlesung und Vortrag. Jüdische Frauen von Hanna bis zu Johanna Stahl. Referentin: Rotraud Ries, Würzburg. Ort: Toscanasaal der Residenz Würzburg. Tel. 0931-81 679. ein

Seit der Antike ist das Judentum ein integraler Bestandteil der europäischen Kultur. In der Ringvorlesung wird jüdisches Leben von verschiedenen Fachperspektiven in seinen historischen, lokalen und zeitgenössischen Dimensionen im deutschsprachigen Raum vom Mittelalter bis in die Gegenwart reflektiert. Einen besonderen Schwerpunkt bilden dabei der fränkische Raum und die Würzburger Stadtgeschichte. Der Blick geht darüber hinaus von philosophischen und literarischen Aspekten der jüdischen Kultur bis zur aktuellen Situation des Judentums in Deutschland.

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung via E-Mail (h.leisner@uni-wuerzburg.de) nötig. Die Veranstaltungen werden größtenteils in Präsenz stattfinden. Alle Angemeldeten erhalten per E-Mail die nötigen Informationen, falls die Vorträge nicht in Präsenz stattfinden können, sowie den Zugangs-Link für die bereits jetzt als Online-Vortrag geplanten Veranstaltungen.

Aktuelles Hygienekonzep auf der Homepage.

Rubrik: (Vor)Lesungen
Karte ein/ausblenden
>>> Zurück zur Ergebnisliste