Veranstaltungen

BITTE BEACHTEN! Bitte erkundigen Sie sich beim Veranstalter, ob Veranstaltungen aufgrund der aktuellen Coronavirus-Pandemie (COVID-19) stattfinden. Wir können aktuell nicht gewährleisten, dass alle gelisteten Veranstaltungen tatsächlich stattfinden.


Hinweis: Der Eintrag in den Terminkalender ist kostenfrei. Es besteht kein Anspruch auf Eintrag Ihrer Veranstaltungen in die Datenbank. Leider können wir für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr übernehmen. Schadensersatzansprüche für fehlerhafte bzw. unvollständige Angaben sind ausgeschlossen. Änderungen vorbehalten.

Anleitung für die Termineingabe:

Anleitung Termineingabe Würzburger Wissen, 361 KB


Literatur Live

RONJA VON RÖNNE - Ende in Sicht. Kosten: 10 EURO, ermäßigt 7 EURO, Tel. 0931 - 37 34 38

„Die Panik war eine altbekannte Feindin und Julis Waffenarsenal gegen sie mit den Jahren immer größer geworden. “

In ihrem Roman erzählt Ronja von Rönne die berührende Geschichte zweier Frauen, die unterschiedlich in Alter und an Lebenserfahrung sind, aber das gleiche Ziel haben: Sie wollen sterben. Hella, ein gefallener Schlagerstar, hat in der Schweiz einen Termin bei einem Sterbehilfeverein, während Juli, ein depressiver Teenager, von der Autobahnbrücke springen will.

Ihre Wege kreuzen sich, als Juli direkt vor Hellas Auto springt. Auf der gemeinsamen Autoreise durch die deutsche Provinz, die zu einem dynamischen und stellenweise komischen Roadtrip wird, finden die beiden schließlich zurück ins Leben.

Tieftraurig, elegant und lakonisch erzählt die Schriftstellerin, Moderatorin und ZEIT-Redakteurin Ronja von Rönne von zwei Frauen, denen der Tod als letzter Ausweg erscheint. „Ende in Sicht“ ist ein unvorhersehbares, dramatisches aber auch komisches Lesevergnügen. Eine Geschichte voller Melancholie, Feinfühligkeit und Witz, die Ronja von Rönne, wie sie selbst sagt, nicht über ihre, sondern trotz ihrer eigenen Depression geschrieben hat.

Rubrik: (Vor)Lesungen
Karte ein/ausblenden
>>> Zurück zur Ergebnisliste